213 Lesezeichen - Sortieren nach: Datum ↓ / Titel /

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 9 Bookmarks: tagged with "politik"

  1. Tech workers trust their founders, find labor organizing distasteful, and are happy to leave larger ethical questions to management. A workplace free of 'politics' is just one of the many perks the tech industry offers its pampered employees. So our one chance to enact meaningful change is slipping away.
    http://idlewords.com/talks/build_a_better_monster.htm
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (26.08.2017)
  2. Zeithistoriker beleuchten das schwierige Verhältnis von Kommunismus und Sozialstaat, zugleich suchen sie nach Antworten für die Zukunft. Die reformerische Linke stehe heute in der Verantwortung, eine Sozialstaatlichkeit auf europäischer Ebene umzusetzen, meint etwa die Genfer Historikerin Sandrine Kott.
    http://www.deutschlandfunk.de/abschie...s.1148.de.html?dram:article_id=394285
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (24.08.2017)
  3. Neun realpolitische Gründe, die momentan gegen Rot-Rot-Grün sprechen. Jeweils drei für jede Partei aus Sicht der Partei.
    http://blog.mathias-richel.de/2013/09...momentan-gegen-rot-rot-gruen-sprechen
    Schlagwörter: von kaffeeringe (01.07.2017)
  4. Gegen die Elite aus Mainstreammedien und Politik, die die Wahrheit verschweigt, wurde 1979 die taz gegründet. Heute reden Rechte so. Was bedeutet das?
    https://m.taz.de/!5396695;m
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (16.04.2017)
  5. Nationalistische Politiker wollen die Demokratie aushöhlen. Sie instrumentalisieren dabei sowohl linke als auch konservative Kritik. Eine Liste ihrer Kampfbegriffe
    http://www.zeit.de/kultur/2017-03/rec...ulismus-alphabet-rechte-kampfbegriffe
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (07.03.2017)
  6. Rightwing snowflakes are offended by everything from Kermit to holiday greetings and Starbucks cups
    https://www.theguardian.com/commentis...-culture-trump-america-brexit-britain
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (23.02.2017)
  7. Trump’s younger supporters know he’s an incompetent joke; in fact, that’s why they support him.
    https://medium.com/@DaleBeran/4chan-t...key-to-the-rise-of-trump-624e7cb798cb
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (16.02.2017)
  8. Jeder weiss, dass Donald Trump lügt. Er selber auch. Doch glaubt er zugleich an eine Wirklichkeit jenseits der Fakten.
    https://www.nzz.ch/feuilleton/fake-news-wahrheit-welche-wahrheit-ld.144218
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (13.02.2017)
  9. Berkeley-Linguistin Elisabeth Wehling im Interview über die Rhetorik von Rechtspopulisten, über alternative Fakten und über die Sprache von Martin Schulz.
    http://m.tagesspiegel.de/medien/sprac...-den-leim/19345710.html?utm_referrer=
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (05.02.2017)
  10. When political beliefs are challenged, a person’s brain becomes active in areas that govern personal identity and emotional responses to threats, USC researchers find
    https://news.usc.edu/114481/which-bra...spond-when-someone-sticks-to-a-belief
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (24.12.2016)
  11. Parteien haben Zukunft – wenn sie mit der Zeit gehen. Das Progressive Zentrum, die Heinrich-Böll-Stiftung und die Konrad-Adenauer-Stiftung haben Vorschläge für eine neue Programmatik und zeitgemäße Organisationsstrukturen entwickelt.
    https://www.boell.de/de/2015/09/16/di...r-zukunftsfaehige-politische-parteien
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (12.07.2016)
  12. Medien sind in der Bevölkerung mittlerweile ebenso unbeliebt wie viele Politiker. Der Journalismus geriert sich als vierte Gewalt. Wie konnte es zu diesem fatalen Zerwürfnis kommen?
    http://www.welt.de/debatte/kommentare...4179/Die-Hybris-der-Journalisten.html
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (14.06.2016)
  13. At the end of every week, Zuckerberg holds an internal question-and-answer session for employees. Usually before these sessions, the company circulates a poll internally asking what concerns he should address. On March 4, as one of these polls circulated among workers, many employees voted to ask him: “What responsibility does Facebook have to help prevent President Trump in 2017?”

    This survey’s existence was first reported by Gizmodo. Facebook hasn’t yet commented on whether Mark addressed this question or what he said.
    http://www.theatlantic.com/technology...the-2016-election-donald-trump/478764
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (19.04.2016)
  14. Heute-Show, extra3, Neo-Royale: Immer mehr Menschen verstehen Politik nur noch als das, was Satire-Shows davon zeigen. Aber was passiert, wenn diese Vermittlung nicht mehr hintergründig ist?
    http://www.faz.net/aktuell/politik/sa...tml?printPagedArticle=true#/elections
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (11.04.2016)
  15. Die Kritik am Parteieneinfluß wirkt wie ein Reflex auf schon längst untergegangene Verhältnisse. Wann, wenn nicht heute, konnte man wirklich davon reden, die „Parteien wirken bei der politischen Willensbildung mit“, wie es der Artikel 21 im Grundgesetz formuliert? Sie hatten früher diese Willensbildung faktisch monopolisiert. Davon kann heute nicht mehr die Rede sein. Vor allem aber können die gegenwärtigen Kritiker des Parteieneinflusses nicht sagen, wie die demokratische Kontrolle als entscheidendes Merkmal des öffentlich-rechtlichen Rundfunks anders organisiert werden soll. Die Orientierung der Aufsichtsgremien an der parlamentarischen Vertretung, legitimiert durch demokratische Wahlen, ist bis heute immer noch überzeugender als alle anderen Versuche, demokratische Teilhabe sicherzustellen.
    http://meedia.de/2016/03/24/pro-contr...aeten-parteienkritik-als-altes-denken
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (24.03.2016)
  16. Die neue Rechte gewinnt Wahlen: von der AfD bis Trump. Sie verkauft nicht neue politische Ideen, sondern eine komplett neue Wirklichkeit.
    http://mobile2.tagesanzeiger.ch/articles/56ec78e4ab5c376dfd000001
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (19.03.2016)
  17. Die AfD sitzt jetzt in acht Landtagen. Was tun? Ein paar Anregungen für eine selbstbewusste Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus.
    https://www.taz.de/Acht-Tipps-zum-Umgang-mit-der-AfD/!5284653
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (17.03.2016)
  18. Am Freitag hat die Recherche-Plattform Correctiv das vorläufige Grundsatzprogramm der AfD geleakt. Dass dieses im Wahlkampf von Seiten der Partei nicht öffentlich gemacht wurde, hat Wähler bei den gestrigen Landtagswahlen nicht davon abgehalten, der AfD in allen drei Bundesländern zweistelligen Zuspruch zu bekunden.
    https://motherboard.vice.com/de/read/...vs-wissenschaft-grundsatzprogramm-666
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (17.03.2016)
  19. Am Freitag haben wir den Entwurf des AfD-Grundsatzprogramms veröffentlicht. Am Samstag habe ich auf Facebook eine pointierte Zusammenfassung des Programms geschrieben. Einige Leute haben uns dafür kritisiert und meinten, einzelne Programmpunkte seien zu sehr zugespitzt gewesen. Ich erkläre deshalb hier noch mal im Detail, wie ich zu den Einschätzungen gekommen bin.
    https://correctiv.org/blog/2016/03/14/das-afd-programm-entschluesselt
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (17.03.2016)
  20. Ihr kennt das alle: die Screenshots aus Facebook, in denen Menschen irrsinnige Hasstiraden über Flüchtlinge, Merkel und Co. absondern. In meinem Facebook-Umfeld kommt so etwas nie vor – wo also kann man sich diese Leute anschauen? Wie kommt man in diese Kreise rein, um sich selbst vom Stand der Dinge in Punkto Rassismus und Hatespeech zu überzeugen? Um selbst einen Eindruck davon zu gewinnen, was da los ist, habe ich Anfang der Woche das Fake-Profil Melanie ins Leben gerufen. Melanie ist 54 Jahre alt, wohnt in Sachsen-Anhalt, ist verheiratet, Mutter und hat Angst vor dem Islam. Und Melanie hat sich auf die Suche gemacht, um Gleichgesinnte auf Facebook zu finden – und die hat sie gefunden.
    http://www.lavievagabonde.de/2016/03/.../7-tage-undercover-auf-dunkelfacebook
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (17.03.2016)
  21. Warum ausgerechnet Sachsen? Warum Dresden? In Ausgabe 2 unseres Magazins "Funkturm" (erschienen am 3.12.2015, hier gedruckt und hier als App zu kaufen) ist auf den Seiten 32 bis 39 eine Diskussion zu der Frage veröffentlicht, was los ist mit den Menschen im Freistaat. Erschienen ist der Text in der Rubrik Vertrauen (wir hätten sie wohl auch "verlorenes Vertrauen" publizieren können), die sich mit dem Themenkomplex Asyl-Diskussion, Pegida und die Medien (gern zusammengefasst unter dem Stichwort #Lügenpresse) befasst.
    http://www.flurfunk-dresden.de/2016/0...bachmann-ein-praktikum-bei-uns-machen
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (09.02.2016)
  22. Seit dem Wochenende wissen wir: Die AfD findet es okay, auf Flüchtlinge zu schießen. Aber denkt bloß nicht, das sei schon alles. Die AfD kann noch viel mehr.
    https://www.br.de/puls/themen/welt/was-die-afd-noch-so-drauf-hat-100.html
    Schlagwörter: von kaffeeringe (04.02.2016)
  23. Um herauszufinden, wer die Anhänger von Pegida sind und was sie umtreibt, hat die Süddeutsche Zeitung alle Kommentare und Posts gesammelt, die zwischen 28. Dezember 2014 und 31. Dezember 2015 auf der Facebook-Seite von Pegida veröffentlicht wurden.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/ei...ebook-hetze-im-sekundentakt-1.2806271
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (04.02.2016)
  24. Politisch steht die AFD gut da: Bundesweit steht sie derzeit bei 12 Prozent. Aber nicht nur bei anstehenden Wahlen könnte die Alternative für Deutschland Erfolg haben, auch in den Sozialen Medien ist sie richtig gut aufgestellt.
    http://dradiowissen.de/beitrag/altern...chland-viele-afd-freunde-auf-facebook
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (04.02.2016)
  25. Wer sich heutzutage angemessen auf eine Mitgliederversammlung vorbereiten möchte, der kommt nicht an Unmengen Papier vorbei. Neben Tagesordnung und den obligatorischen Anträgen wühlen sich die Teilnehmer bereits durch große Papierstapel, bevor es überhaupt losgeht... Das muss in Zeiten digitaler Medien nicht mehr sein. Eine Versammlung kann den Papierverbrauch deutlich senken oder sogar ganz auf Papier verzichten. Wie das geht, wird dieser Artikel am Beispiel einer fiktiven Mitgliederversammlung darlegen, die mit Hilfe der webbasierten Versammlungssoftware OpenSlides durchgeführt wird.
    http://openslides.org/de/news/20141125/papierlose-versammlung
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (22.01.2016)

Seitenanfang

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 9 Bookmarks: tagged with "politik"

Impressum - Angetrieben von SemanticScuttle