21 Lesezeichen - Sortieren nach: Datum ↓ / Titel /

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: tagged with "deutschland"

  1. Abgesänge auf die Piratenpartei sind mittlerweile publizistisches Gemeingut geworden, die Krisen der Piraten konstant. Dies zeigte sich abermals bei der Aufstellung der Kandidaten zur Europawahl Anfang des Jahres: Statt in zwei Tagen eine politische Botschaft zu verbreiten, verloren sich die Piraten wie üblich in endlosen Debatten um schwer zu durchdringende Wahlverfahren sowie in ebenso endlosen wie weitgehend nichtssagenden Kandidatenvorstellungen. Die Versammlung beschwor sich ausgiebig als Parteibasis, dabei hatten sich gerade einmal rund 700 der bundesweit 30.000 Piraten nach Bochum aufgemacht. Die Beteiligung war damit kaum höher als bei Parteitagen der etablierten Parteien. Zugleich war und ist die Repräsentativität bei den Piraten schlechter, allein eine regional sehr ungleich verteilte Zeit- und Geldelite übernimmt die Kandidatenauswahl und Programmberatung.
    http://www.demokratie-goettingen.de/blog/perspektivlos-mit-offener-zukunft
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (29.01.2014)
  2. Nicht oft verdienen Wahlen die Überschrift historisch; diese aber hat sie verdient. Seit dem 22. September 2013 befinden wir uns in einer massiv veränderten Republik.
    http://www.blaetter.de/archiv/jahrgae.../merkelland-die-blockierte-demokratie
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (25.09.2013)
  3. Die NSA scheint bemüht zu sein, Metadaten über Kommunikationsvorgänge geradezu flächendeckend zu erfassen. Metadaten sind Daten über Kommunikationsvorgänge (z. B. Anrufe; Einwahl in das Internet). Auch die Inhalte der Kommunikation (z. B. einzelne E-Mails) werden in großem Umfang gesammelt und gespeichert. Ein klares Bild über das Ausmaß der Maßnahmen gibt es allerdings nicht
    http://www.cr-online.de/blog/2013/07/...undlagen-gemeinsamkeiten-unterschiede
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (31.07.2013)
  4. Die deutsche Netzkrankheit ist eine weitere Ausprägung der Angst zu Scheitern. Nur dass genau diese im Internet zum Scheitern führt.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/di...deutsche-netzkrankhreit-a-886924.html
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (05.03.2013)
  5. Eine Initiative von Abgeordneten der SPD und der Grünen will die parlamentarische Demokratie reformieren: die Abgeordneten sollen mehr Einfluss auf die Regierung und mehr Informationen erhalten. Dazu sollen Ausschusssitzungen im Bundestag grundsätzlich öffentlich sein und die Kanzlerin soll den Abgeordneten persönlich Rede und Antwort in der wöchentlichen Befragung der Bundesregierung stehen.
    http://www.danielflorian.de/2011/08/0...eine-reform-des-bundestages-gut-waere
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (06.08.2012)
  6. Mustergültige oder übertriebene Vaterlandsliebe? Patriot oder Nationalist - für Psychologen kein Unterschied, sie gehen Hand in Hand.
    http://www.sueddeutsche.de/wissen/lie...die-maer-vom-guten-patrioten-1.912131
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (14.06.2012)
  7. Ein Gespräch mit dem Staatsrechtler Christoph Möllers über den Erfolg der Piratenpartei, die Weisheit des Wahlkreuzes und das schlechte Gewissen der Altparteien
    http://www.zeit.de/2012/21/Interview-Moellers/komplettansicht
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (19.05.2012)
  8. Der Iran, erklärter Todfeind Israels, baut wohl weiter an der Bombe. Und Israel rüstet zum Angriff auf die Mullahs. Von Krieg reden heißt ihn wahrscheinlicher machen.
    http://www.br.de/radio/bayern2/sendun...politik/krieg-frieden-politik100.html
    Schlagwörter: , , , , , , von kaffeeringe (07.04.2012)
  9. The rate of innovation, specifically in the digital media and tech realms are extremely high due to a complex set of factors and their dynamic interplay. While it would go far beyond the scope of this post, to analyze all of the factors, some should be named
    http://medien.nrw.de/apollo-m/2012/03...work-for-a-european-startup-ecosystem
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (02.03.2012)
  10. Die bewährte grundsätzliche Zuständigkeit der Länder für polizeiliche Gefahrenabwehr, aber auch die Trennung zwischen Polizei und Nachrichtendiensten werden aufgehoben. Die rechtsstaatliche Polizei denaturiert zur Geheimpolizei, meint Peter-Alexis Albrecht.
    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/1678188
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (16.02.2012)
  11. Auf Initiative des Kanzlerkandidaten der CDU/CSU Franz Josef Strauß und seines CSU-Generalsekretärs Edmund Stoiber wurden die sozialdemokratischen Sozialisten der Bundesrepublik als Verwandte des Hitlerschen "Nationalsozialismus" diffamiert. Die Diskussion hierüber erbrachte bisher wenig handfeste Substanz.
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-39867302.html
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (02.02.2012)
  12. Die Wutbürger machen ihrem Ärger Luft, wahlweise über Stuttgart21, Gorleben oder die Eurokrise. Und die Bundesregierung steht fast ständig unter Beschuss. Zu Unrecht, meint der Stuttgarter Journalist Markus Reiter. Denn die Republik werde durchaus gut regiert.
    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/1634669
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (05.07.2012)
  13. Die EU drängt den deutschen Staat, die Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung umzusetzen. Das ist, als würde sie Passagiere zwingen, in einen Bus mit schwersten Mängeln einzusteigen. Denn Brüssels Erfahrungen mit der Materie sind miserabel: Die EU muss ihre rechtsstaatlichen Konturen noch finden. Deutschland kann sich ruhigen Gewissens einem Verfahren beim EU-Gericht stellen.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/st...fahren-nicht-fuerchten-muss-1.1245819
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (29.12.2011)
  14. Mit den Beschlüssen des EU-Gipfels vom 8. und 9. Dezember hat Europa seine Bemühungen um die „Rettung“ seiner Kreditwürdigkeit fundamental erweitert – was die britische Regierung prompt zum Ausstieg veranlasste. Beschlossen wurden nicht mehr neue Rettungsschirme, Kredite und Auflagen für angeschlagene Euroländer. Im Kern ging es um ein neues Design der europäischen Finanzpolitik – also um die Regeln, nach denen EU-Staaten künftig Geld ausgeben dürfen.
    http://www.blaetter.de/archiv/jahrgae...januar/europa-unter-deutscher-fuchtel
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (28.12.2011)
  15. Sie reden von Pannen der Sicherheitskräfte, von dem Fehler, V-Leute in rechten Kreisen zu platzieren, vom NPD-Verbot. Das sind Ablenkungsmanöver. (Siehe auch Hinweis 9d. von heute). Die entscheidende Frage ist doch, warum es nicht auffiel und bis heute nichts geschieht, wenn seit 1990 etwa 182 Menschen Opfer rechter Gewalt geworden sind. Hat die Bundeskanzlerin, haben ihre beiden Vorgänger nie wissen wollen, was hier abläuft? Hat der jeweilige Chef des Bundeskanzleramtes und Koordinator der Geheimdienste in den regelmäßigen Berichts- und Koordinierungssitzungen nie nachgebohrt?
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=11383
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (23.11.2011)
  16. Der Exportüberschuss entsprach ziemlich exakt jener Menge, die in der gleichen Zeit in den alten Reaktoren Biblis A und B, Neckarwestheim I, Isar 1, Philippsburg 1 und Grafenrheinfeld erzeugt wurde. Das bedeutet: Deutschland hätte auf acht Atomkraftwerke verzichten können - und hätte selbst dann noch eine ausgeglichene Bilanz.
    http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/ar.../1/stromexportweltmeister-deutschland
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (13.03.2011)
  17. In der Debatte um Netzneutralität stehen sich ein dirigistisch-paternalistisches und ein liberales Modell unversöhnlich gegenüber. Derweil schafft die Bundesregierung mit dem neuen TKG-Entwurf Fakten.
    http://carta.info/38161/der-ordnungsp...n-hinter-der-netzneutralitaetsdebatte
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (16.02.2011)
  18. Google will in Deutschland kräftig investieren und in Berlin ein wissenschaftliches Institut aufbauen. Konzernchef Eric Schmidt erklärt, was dahinter steckt.
    http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt...Google-von-Deutschland-schwaermt.html
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (15.02.2011)
  19. Ohne radikale Änderungen wird das Handynetz bis 2013 zusammenbrechen. Sender für zu Hause sollen das verhindern. Auch der Mensch könnte als Funkmast herhalten.
    http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt...elende&fb_source=home_oneline
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (15.02.2011)
  20. „Wem gehören die Medien?“ war der Titel der Hausaufgabe, die ich für diesen Kongress bekommen habe. Das klingt zunächst nach einer Fleißarbeit mit vielen Schaubildern, mit Prozentangaben und Kästchen. In denen Namen wie Bauer, Burda, Holtzbrinck, Neven Du
    http://www.ruhrbarone.de/wem-gehoren-die-medien
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (01.11.2010)
  21. Die Kulturflatrate, eine zentral eingesammelte und an Rechteinhaber ausgeschüttete Pauschalabgabe auf online verteilte Kulturgüter, wird zunehmend auch von Parteien und Vertretern der Contentindustrie diskutiert und immer öfter befürwortet. Wir führen Arg
    http://netzwertig.com/2009/06/29/kulturflatrate-pro-und-contra

Seitenanfang

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: tagged with "deutschland"

Impressum - Angetrieben von SemanticScuttle