20 Lesezeichen - Sortieren nach: Datum ↓ / Titel /

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: tagged with "audio"

  1. Audiostreaming per A2DP ist eine fummelige Angelegenheit. Viele Nutzer des Pi's berichten, die gleichen im Netz kursierenden Anleitungen befolgt zu haben ohne, einheitlichen Erfolg. Mein Pi wollte zuerst auch keine Streams abspielen. Irgendwann ging es merkwürdigerweise. Die gleiche Konfiguration habe ich bei einem anderen Pi angewendet und dort funktioniert sie merkwürdigerweise nicht. Daher muss an dieser Stelle einfach ausprobiert werden, ob es funktioniert.
    https://hackerbeere.blogspot.de/2013/...streaming-per-bluetooth-a2dp-auf.html
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (24.06.2016)
  2. As stated before, Mumble’s default settings appear to be geared for gamers, not podcasters. Let’s walk through setting up Mumble for high audio quality and low latency.
    http://hetzel.net/2013-01-22/setting-...g-low-latency-and-great-audio-quality
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (27.10.2014)
  3. Der Iran, erklärter Todfeind Israels, baut wohl weiter an der Bombe. Und Israel rüstet zum Angriff auf die Mullahs. Von Krieg reden heißt ihn wahrscheinlicher machen.
    http://www.br.de/radio/bayern2/sendun...politik/krieg-frieden-politik100.html
    Schlagwörter: , , , , , , von kaffeeringe (07.04.2012)
  4. Plebiszite wirken wie Misstrauensvoten den Abgeordneten gegenüber. Führt man sie ein, ergibt sich eine Absurdität: Ein Volk in einem repräsentativen System traut seinem Parlament die Fähigkeit zur Repräsentation nicht mehr zu. Widersprüchlicher geht es nimmer, meint der Historiker Jacques Schuster.
    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/1604365
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (18.11.2011)
  5. Referate werden heute in der Regel nicht mehr geschrieben, sondern gegoogelt. Das wirft Fragen nach dem Stellenwert der aus dem Netz zu erfahrenden Bildung auf. Die wachsende Abhängigkeit des Wissens vom Internet läuft auf ein ungebildetes Spezialistentum hinaus.
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/essayunddiskurs/1573693
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (09.10.2011)
  6. Ein sozialphilosophischer Vortrag von Tsjalling Swierstra und Evelien H. Tonkens. "Alles, was ich bin und was ich habe, verdanke ich meinem Talent und meiner Leistung. Ich schulde niemandem Dank, denn ich habe mir alles selbst erarbeitet." Das ist eine gängige Selbsteinschätzung in vielen Kulturen.Das Konzept dahinter nennen Soziologen Meritokratie.
    http://wissen.dradio.de/soziologie-me...spect.88.de.html?dram:article_id=9308
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (27.08.2011)
  7. Wenn wir telefonieren, dann surfen wir gleichzeitig im Internet. In der U-Bahn checken wir Mails auf dem Smartphone. Oder wir versuchen an einem einzigen Tag Vollzeit im Büro zu arbeiten, die Kinder vom Kindergarten abzuholen, Turnschuhe einzukaufen, die Wäsche zu waschen und abends mit Freunden zu essen.
    http://wissen.dradio.de/soziologie-bi...stand.88.de.html?dram:article_id=5582
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (27.08.2011)
  8. Hier der Mitschnitt zu Richard Stallmans Vortrag in der Akademie der Wissenschaften.
    http://www.leitmedium.de/2011/06/26/m...unity-in-the-age-of-computer-networks
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (25.07.2011)
  9. Keine Hefte, keine Bücher, keine Tafel, keine Kreide - an der privaten Internatsschule Schloss Neubeuern arbeiten Lehrer und Schüler nur noch mit Tablet-PCs. Papier ist überflüssig.
    http://wissen.dradio.de/bildung-die-p...e.html?dram:article_id=10395&sid=
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (14.06.2011)
  10. Das Internet ist einer der besten und zuverlässigsten Wege, Innovationen zu fördern und Wohlstand zu mehren. Doch diese Innovationsmaschine ist in Gefahr. So sieht die Wissenschaftlerin Barbara van Schewick die Lage des Internets heute. Ihr neues Buch “Internet Architecture and Innovation” ist gerade erschienen und Philip Albers hat es für Breitband gelesen. Bereits im Juni 2009 hat Barbara van Schewick sich im Gespräch mit Breitband skeptisch über aktuelle Entwicklungen des Internets ins besondere in Bezug auf Netzneutralität geäußert. Im Kern ihres Buches steht die Architektur des Internets und die Beschreibung, wie diese innovationsfördernd gewirkt hat. Ferner beschreibt sie, wie diese Architektur Stück für Stück weltweit unter Druck geraten ist. Sie kommt zu dem Schluss: das Internet, wie wir es kennen, ist in Gefahr.
    http://breitband.dradio.de/internet-in-gefahr
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (12.06.2011)
  11. Was gibts Neues aus Kalifornien?, lautete die gespannte Frage vor Steve Jobs’ Auftritt am Montag auf der Apple-Entwicklermesse WWDC. Wie erwartet, präsentierte Jobs unter anderem die Cloud-Anwendung iCloud. Grundstein für eine weitere Säule eines gerade entstehenden zentralen Regierungsgebäudes im Netz, das nur die großen “Parteien”, sprich Apple, Amazon oder Google bewohnen werden? Wie verändert Cloud Computing die Struktur des Internets? Darüber sprechen wir mit Sebastian Deterding vom Hans-Bredow-Institut in Hamburg. Weitere Fragen in dieser Sendung: Was bringt die Gesichtserkennungsfunktion von Facebook, die in dieser Woche aktiviert wurde? Die Details diskutieren wir mit dem Publizisten Christian Heller. Wie wichtig ist das Wiederaufleben von rivva für die News-Kultur im Netz? Das erklärt uns Netz-Maniac Don Dahlmann.
    http://breitband.dradio.de/zentralisi...ung-bei-facebook-und-rivva-ist-zuruck
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (12.06.2011)
  12. Noch nie gab es so viele Medienschelten wie in diesen Zeiten. In Buchveröffentlichungen wird über die angeblich schleichende Verwahrlosung des Journalismus geklagt. Auch dem Online-Journalismus wird vorgehalten, nur den Spielregeln einer Aufmerksamkeitsökonomie verpflichtet zu sein.
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/essayunddiskurs/1457635
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (13.01.2012)
  13. Es gibt ihn nicht mehr - den klassischen Typ des Intellektuellen, der sich als konzeptioneller Denker oder bahnbrechender Impulsgeber einer Partei zur Verfügung stellte und dessen Verdienste häufig unterschätzt wurden. In unserer Serie "Parteiintellektuelle in Deutschland" wollen wir an die geistigen Profile in der Union, der SPD, bei den Liberalen und den Grünen erinnern.
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/essayunddiskurs/1473735
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (05.06.2011)
  14. Termine machen. Ständig Leute kontaktieren. Auf die Kollegen lauschen. Das Gras wachsen hören. Das ist der Job der Hauptstadtjournalisten. Sie sind den Politikern auf der Spur und umgekehrt braucht die Politik die Medien.
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/1441582
    Schlagwörter: , , , , , , von kaffeeringe (05.06.2011)
  15. Am 11. April 1961 begann in Jerusalem der Prozess gegen den Naziverbrecher Adolf Eichmann. Die Philosophin und Publizistin Hannah Arendt verfolgte das Verfahren als Pressekorrespondentin vor Ort. Ihre Charakterisierung Eichmanns als "Banalität des Bösen" löste heftige Kontroversen aus. Zum Auftakt unserer Serie beschreibt Wolfgang Dreßen in seinem Essay, wie sehr die Sichtweise Arendts dem Versuch widersprach, den Holocaust als "Rückfall in die Barbarei" von der Zivilisationsgeschichte abzuspalten. 
    Jochanan Shelliem unterhält sich danach mit zwei Zeitzeugen, zum einen mit Gabriel Bach, dem zweiten Mann der Anklage im Eichmann-Prozess. Er schildert die Verteidigungsstrategie des Massenmörders und die Aussagen der Zeugen. 
    Im abschließenden Gespräch mit dem israelischen Schriftsteller Avraham Burg geht es um "die Shoah als Grundlage nationaler Identität".
    Der Sohn des langjährigen israelischen Ministers, Josef Burg, beschreibt die seit 50 Jahren anhaltenden traumatischen Folgen des Prozesses für die jüdische Nation. Er sieht den Staat Israel in seiner Fixierung auf den Holocaust als erstarrt an. Burg war von 1999 bis 2003 Sprecher der Knesset. Im August wird sein Buch "Hitler besiegen" im Campus-Verlag erscheinen.
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/essayunddiskurs/1394796
    Schlagwörter: , , , , , von kaffeeringe (27.03.2011)
  16. SimplyNoise is the best free color noise generator on the Internet, with over 10,000 new users discovering our site each day! All of our content is crafted by a professional Sound Designer to ensure the highest audio fidelity. Share SimplyNoise with co-workers, friends, and family with the social buttons next to the navigation bar. Make some noise, share your thoughts, we'd love to hear from you!
    http://www.simplynoise.com
    Schlagwörter: , , , , , , , von kaffeeringe (08.03.2011)
  17. Der amerikanische Internetriese AOL gilt allgemein als angeschlagen. Das alte Geschäftsmodell der verkauften Onlineminuten hat sich in Zeiten flächendeckender Flatrates erledigt. Aber der neue AOL-Chef Tim Armstrong verfolgt eine neue Strategie. Er kauft reihenweise bedeutende Onlinepublikationen dazu. Neben den stark technologielastigen Netzseiten Engadget und Techcrunch nun auch die politische Onlinezeitung Huffington Post. Die Reaktionen jedoch waren einhellig. Von einer Lose-Lose-Situation war die Rede, einer hoffnungslosen Strategie und Geldgier. Robin Meyer-Lucht sieht für derartige Häme keinen Platz. In seinem Kommentar sieht der Carta Herausgeber den ersten Publishing-Konzern des 21. Jahrhunderts entstehen.
    http://carta.info/38326/netzkommentar-der-erste-verlag-des-21-jahrhunderts
    Schlagwörter: , , , , , , , von kaffeeringe (18.02.2011)
  18. Am 06.12. strahlte der Bayerische Rundfunk ein Feature von Georg Seeßlen und Markus Metz aus: "In der Mainstreaming-Falle. Der deutsche Film kann gar nicht besser sein."
    http://filmtagebuch.blogger.de/stories/1543222
    Schlagwörter: , , , , , , , von kaffeeringe (17.03.2010)
  19. Die Auseinandersetzung um den Wohnraum Innenstadt spitzt sich zu. Egal ob in Berlin, Hamburg, Hanau, Frankfurt oder in Freiburg - deutschlandweit versuchen zurzeit unterschiedliche Mieter- und Anwohnerinitiativen teure Sanierungen und Neubauten sowie hohe
    http://wissen.dradio.de/index.8.38.de.html?dram:article_id=625
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (10.02.2010)
  20. K3b is a multi-purpose burning/ripping/transcoding tool for Linux under the KDE graphical environment (it can be run under GNOME as well so long as the correct libraries are installed). It is generally pretty stable and does a good job of keeping the meta
    http://wiki.hydrogenaudio.org/index.php?title=K3b_and_Nero_AAC
    Schlagwörter: , , , , , , , , von kaffeeringe (20.12.2009)

Seitenanfang

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: tagged with "audio"

Impressum - Angetrieben von SemanticScuttle