Suche Ergebnisse

46 Lesezeichen - Sortieren nach: Datum ↓ / Titel /

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 2

  1. Wir haben Angst. Angst vor dem Verlust der Privatsphäre und unserer Freiheit. Dabei sind Daten der Schlüssel zu einer besseren Zukunft der Menschheit.
    http://www.gruenderszene.de/allgemein/dialektik-der-daten
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (27.12.2016)
  2. Der Fotograf Hartmut Schneider dokumentiert seit Jahren Veranstaltungen von Rechtsextremisten und Neonazis mit seiner Kamera. Wer sein Gespräch mit DJV-Chef Frank Überall liest, fragt sich, wie viel die Pressefreiheit in diesem Land noch gilt und wen die Polizei tatsächlich für Störenfriede hält.
    http://www.augenzeugen.info/hartmut-s...der-blessuren-gelten-als-statussymbol
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (01.07.2016)
  3. Die Demokratie gilt als anzustrebendes System. Das Volk hat die Macht - kein Gott oder König. Doch wenn die Staatsgewalt vom Volke ausgeht, kommt es dann zu einer Diktatur der Mehrheit? Und was bedeutet die Säkularisierung für die Demokratie? Ist der Bürger dadurch geschützt vor der Herrschaft der Religion oder garantiert sie die Religionsfreiheit?
    http://www.deutschlandfunk.de/aporien...r.1184.de.html?dram:article_id=347450
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (15.05.2016)
  4. Big Data, Nudging, Verhaltenssteuerung: Droht uns die Automatisierung der Gesellschaft durch Algorithmen und künstliche Intelligenz? Ein gemeinsamer Appell zur Sicherung von Freiheit und Demokratie.
    http://www.spektrum.de/news/wie-algor...data-unsere-zukunft-bestimmen/1375933
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (13.11.2015)
  5. Es ist Zeit, mit den Begriffen „Meinungsfreiheit“ und „Zensur“ abzurechnen. Sie werden online permanent dazu missbraucht, unhaltbare Aussagen zu verteidigen.
    http://www.profil.at/gesellschaft/ingrid-brodnig-trollhaus-6004395
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (11.11.2015)
  6. As government agencies and tech companies develop more and more intrusive means of watching and influencing people, how can we live free lives?
    http://www.theatlantic.com/magazine/a...youre-not-paranoid-youre-crazy/407833
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (15.10.2015)
  7. Meinungsfreiheit ist eine tolle Sache. Und eine enorm wichtige Sache außerdem. Aber gerade im Internet wird dieses Wort oft falsch verstanden. Denn “Meinungsfreiheit” ist nicht gleichbedeutend mit “Ich darf alles sagen was ich will und wo ich will“. Wir leben glücklicherweise in einem Land, in das Recht auf freie Meinungsäußerung herrscht und niemand wegen seiner Meinung verfolgt werden darf. Aber auch wenn jeder ein Recht auf seine Meinung hat, folgt daraus nicht, dass man auch das Recht hat, diese Meinung überall kund zu tun.
    http://scienceblogs.de/astrodicticum-...keine-zensur-was-ist-meinungsfreiheit
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (21.04.2014)
  8. Wir brauchen Politiker, die auf die Freiheit und nicht auf den Staat setzen, findet Marc Beise. Nach dem Ausscheiden der FDP aus dem Bundestag hofft er auf Politiker jedweder Couleur, die sich für Meinungsfreiheit, Bürgerrechte und faire Marktregeln engagieren.
    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kommentar/2267364
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (28.09.2013)
  9. Der NSA-Skandal hat das Freiheitsversprechen des Internets gebrochen. Was denken heute die Pioniere und Theoretiker des Internets über die enthüllten Überwachungsorgien? Kann das Netz seine utopische Kraft wiedergewinnen? Zehn Antworten
    http://www.zeit.de/digital/datenschut...internet-pioniere-nsa/komplettansicht
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (12.08.2013)
  10. In July 2012, responding to allegations that the video-chat service Skype -- owned by Microsoft -- was changing its protocols to make it possible for the government to eavesdrop on users, Corporate Vice President Mark Gillett took to the company's blog to deny it.
    https://www.schneier.com/blog/archives/2013/08/restoring_trust.html
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (08.08.2013)
  11. Spätestens seit den Enthüllungen des US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden sollte jeder wissen, dass elektronische Kommunikation alles andere als vertraulich ist. Bislang kam heraus, dass zumindest die amerikanischen und britischen Geheimdienste fleißig mitlesen. Analysesoftware hilft ihnen dabei.
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/wib/2155508
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (04.07.2013)
  12. Wenn die amerikanische National Security Agency unser digitales Leben überwacht, verschmelzen ökonomische und militärische Logik. Unser Verhalten soll prognostizierbar werden. Ein Außen gibt es nicht mehr, wer nicht mitspielt, ist verdächtig.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton...l-der-verwettete-mensch-12223220.html
    Schlagwörter: , , , , , , von kaffeeringe (17.06.2013)
  13. Hier und in der aktuellen Printausgabe von NovoArgumente erklärt Novo-Redakteurin Sabine Reul, wieso wir die repräsentative Demokratie gegen den Unmut über das Politische verteidigen müssen: Sie ist die Grundlage unserer politischen Freiheit. Ihre beste Zeit hat sie noch vor sich.
    http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0001343
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (25.04.2013)
  14. The issue comes to a head with internet pornography. The standard view is that people should be left to look at porn as much as they like, just as they should be left to buy guns, eat unhealthy foods, divorce and remarry eight times and make nothing of their talents: it’s a free country, after all.
    http://blogs.wsj.com/speakeasy/2012/1...nycombinator+%28HN+-+hnycombinator%29
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (19.01.2013)
  15. Ein Kennzeichen dieser von Krisen geschüttelten Zeit ist eine zunehmende Furcht der Politik vor der Freiheit. Viele der Entscheidungen, die jetzt getroffen werden, beschneiden auf eklatante Weise die Selbstbestimmungsrechte von Bürgern, Unternehmern und sogar Staaten.
    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/1929443
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (23.11.2012)
  16. Der Wissenschaftler Dr. Leonhard Dobusch hat nun für das “Zentrum für digitalen Fortschritt – D64″ das White Paper “Digitale Lehrmittelfreiheit – mehr als digitale Schulbücher” (PDF) geschrieben. Tablet PC`s und E-Book-Reader werden die Art und Weise wie in Zukunft gelernt wird grundsätzlich verändern, so Dobusch. Die bisherigen Konzepte zum Einsatz dieser technischer Hilfsmittel beruhten bislang aber alleine auf den alten Konzepten der analogen Welt und schreibe die bestehenden Verhältnisse linear fort. Ein Paradigmenwechsel finde nicht statt. Dobusch entwirft eine Landkarte der bestehenden Konzepte und benennt die aktuellen Einsatzformen. Ein Beispiel ist dabei die Geburt neuer Player wie Apple die in den USA mit proprietären Formaten auf den Schulbuchmarkt drängen.
    http://irights.info/blog/arbeit2.0/20...d-braucht-digitale-lehrmittelfreiheit
    Schlagwörter: von kaffeeringe (27.05.2012)
  17. The inventor of the World Wide Web, Tim Berners-Lee, testified in a courtroom Tuesday for the first time in his life. The web pioneer flew down from Boston, near where he teaches at MIT, to an eastern Texas federal court to speak to a jury of two men and six women about the early days of the web. His trip is part of an effort by a group of internet companies and retailers trying to defeat two patents — patents that a patent-licensing company called Eolas and the University of California are saying entitle them to royalty payments from just about anyone running a website with “interactive” features, like rotating pictures or streaming video.
    http://www.wired.com/threatlevel/2012...red%3A+Index+3+%28Top+Stories+2%29%29
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (09.02.2012)
  18. This is not to protest against any bill, but in general show support for a free and uncensored internet. We may have defeated SOPA, but there will be many more such bills. It’s high time we show that we will not let the freedom of the internet be taken for a ride. Furthermore I will add links to any freedom.txt I come across. I hope that the next time when somewhere searches for freedom, they damn sure see all these results!
    http://www.isingh.info/blog/2012/01/2...-internet-create-your-own-freedom-txt
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (23.01.2012)
  19. Freiheit ist ein Begriff, den jeder liebt. Doch was steckt eigentlich dahinter? Kann man die individuelle und gesellschaftliche Freiheit messen? Wissenschaftler haben kürzlich das Verhältnis der Deutschen zur Freiheit untersucht und festgestellt, was niemanden überrascht: Sicherheit und staatliche Versorgung gehen hierzulande allemal vor Eigenverantwortung und Lust am selbständigen Gestalten. Aber gibt es dafür nicht auch gute Gründe? Muss man nicht angesichts der heute drohenden Gefahren Freiheit anders definieren als nach den Lehren des klassischen Liberalismus? Verbirgt sich hinter der schönen Vokabel Freiheit nicht bloß ein Freibrief für die Starken?
    http://www.swr.de/swr2/programm/sendu...=660214/did=8936468/gw3f91/index.html
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (10.01.2012)
  20. Late last year, president Obama signed a law that makes it possible to indefinitely detain terrorist suspects without any form of trial or due process. Peaceful protesters in Occupy movements all over the world have been labelled as terrorists by the authorities. Initiatives like SOPA promote diligent monitoring of communication channels. Thirty years ago, when Richard Stallman launched the GNU project, and during the three decades that followed, his sometimes extreme views and peculiar antics were ridiculed and disregarded as paranoia - but here we are, 2012, and his once paranoid what-ifs have become reality.
    http://www.osnews.com/story/25469/Richard_Stallman_Was_Right_All_Along
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (03.01.2012)
  21. Rund einen Monat nach Bekanntwerden der brutalen Mordserie einer rechtsextremen Terrorgruppe will Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) durch eine Anti-Terror-Datei die Gewalt von rechts eindämmen. Auch im Internet sollen Neonazis besser überwacht werden.
    http://wissen.dradio.de/datenkontroll...dern.33.de.html?dram:article_id=13951
    Schlagwörter: , , , , , , von kaffeeringe (09.12.2011)
  22. Das Kommentarfeld unter Artikeln: ein Trollhaus. Leo Lagercrantz war Chefredakteur einer meinungsstarken schwedischen Online-Zeitung. In seinem Gastbeitrag erklärt er, warum der geballte Hass und die Dummheit in den Nutzerkommentaren unter den Artikeln ihn erst zur Verzweiflung, dann zur Aufgabe seines Jobs gebracht haben. Jetzt plädiert er für moderierte Meinungsfreiheit.
    http://www.sueddeutsche.de/kultur/mei...-elend-der-nutzerkommentare-1.1147168
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (23.09.2011)
  23. Primat der Furcht: Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich kidnappt Wilhelm von Humboldt und macht gemeinsame Sache mit den Firmen, die Unsicherheit bewirtschaften.
    http://www.faz.net/artikel/C31315/ueb...i-aber-nicht-mehr-lange-30685243.html
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (14.09.2011)
  24. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat mit undifferenzierten Äußerungen zur Anonymität im Internet einmal mehr die Vorurteile bestätigt, Politiker wie er wären “Internetausdrucker” und nicht in der Lage, die tatsächlichen Probleme des globalen Netzes zutreffend zu beschreiben, geschweige denn sachgerecht und in einer der Demokratie und Freiheit verträglichen Sinne zu lösen. So sehr ich die Kritik an den undifferenzierten Gedankengängen des Ministers teile, so sehr ärgere ich mich zugleich aber über ebenso falsche und undifferenzierte Gegenargumente.
    http://www.moenikes.de/ITC/2011/08/12/zwischenruf-anonymitat-im-internet
    Schlagwörter: von kaffeeringe (16.08.2011)
  25. Web-Konzerne bestimmen, welche Programme Besitzer auf ihre Smartphones laden und welche Bücher sie auf ihren Lesegeräten behalten dürfen. Richard Stallman, Aktivist für freie Software, ruft zum Widerstand auf: Wer Freiheit und Privatsphäre will, muss gegen den Strom schwimmen.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,774766,00.html
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (19.07.2011)

Seitenanfang

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 2

Impressum - Angetrieben von SemanticScuttle