Lesezeichen auf dieser Seite werden von einem Administrator gepflegt.

4 Lesezeichen - Sortieren nach: Datum ↓ / Titel / - Lesezeichen anderer Benutzer mit diesem Schlagwort

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: Tags: wissen

  1. Referate werden heute in der Regel nicht mehr geschrieben, sondern gegoogelt. Das wirft Fragen nach dem Stellenwert der aus dem Netz zu erfahrenden Bildung auf. Die wachsende Abhängigkeit des Wissens vom Internet läuft auf ein ungebildetes Spezialistentum hinaus.
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/essayunddiskurs/1573693
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (09.10.2011)
  2. Nicht, weil es Wikipedia ist. Sondern weil Wikipedia eine Enzyklopädie ist. Und Enzyklopädien sind als Quellen für wissenschaftliche Arbeiten nicht geeignet. Sie sind nur eine Neuinterpretation irgendeiner anderen Quelle. Wenn man eine Quelle nennt, dann die zitierbaren Quellen, die unter dem Artikel stehen.
    http://www.reddit.com/r/pics/comments/kk2hd/i_hate_her/c2kx42j
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (19.09.2011)
  3. Ohne gesichertes Urheberrecht keine neuen Bücher, keine neue Musik, keine neue Software. Soweit das einhellige Credo von Verlagen, Plattenfirmen und Sofwarefirmen - Rechteverwaltern und -verwertern, die pikanterweise ja meist nicht die Urheber der jeweili
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33092/1.html
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (11.08.2010)
  4. Hat Deutschland im 19. Jahrhundert einen industriellen Aufstieg erlebt, weil das Land kein Urheberrecht kannte? Mit dieser Analyse sorgt ein Münchner Wirtschaftshistoriker für Aufsehen.
    http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,709761,00.html
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (07.08.2010)

Seitenanfang

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: Tags: wissen

Impressum - Angetrieben von SemanticScuttle