Lesezeichen auf dieser Seite werden von einem Administrator gepflegt.

3 Lesezeichen - Sortieren nach: Datum ↓ / Titel / - Lesezeichen anderer Benutzer mit diesem Schlagwort

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: Tags: vpn

  1. Wenn man in einem öffentlichen W-LAN in z.B. einem Café oder in der Uni ist, so kann der Datenverkehr über dieses mit geschnitten werden und somit auch persönliche Daten und Zugangsdaten ausgelesen werden. Um dies zu verhindern, kann man eine verschlüsselte Verbindung legen, einen sogenannten VPN-Tunnel. Dieser leitet den kompletten Datenverkehr verschlüsselt an einen Server, der wiederum die eigentlich gewünschten Abfragen ausführt und die Antworten wieder verschlüsselt zurück an dich sendet. Den Raspberry Pi kann man als solchen Server an seinem eigenen Internet angebunden nutzen, mittels des VPN-Servers OpenVPN.
    http://jankarres.de/2013/05/raspberry-pi-openvpn-vpn-server-installieren
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (28.06.2013)
  2. Das Surfen über Virtual Private Networks ist nicht so anonym wie im Tor-Netzwerk, aber im Alltag die praktischere Alternative. Die Einrichtung ist dafür komplizierter.
    http://www.zeit.de/digital/datenschut...zschild-vpn-ipredator/komplettansicht
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (24.06.2013)
  3. Von jedem Endgerät und jedem Ort aus sicher ins Internet ohne eigene Unternehmenssicherheitsinfrastruktur und unter Berücksichtigung der Firmenpolicies -- das soll der neue Web Security Cloud Service von Zscaler leisten. Die Dienste eignen sich insbesonde
    http://www.heise.de/newsticker/Websic...it-als-Cloud-Service--/meldung/134122
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (10.03.2009)

Seitenanfang

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: Tags: vpn

Impressum - Angetrieben von SemanticScuttle