Lesezeichen auf dieser Seite werden von einem Administrator gepflegt.

13 Lesezeichen - Sortieren nach: Datum ↓ / Titel / - Lesezeichen anderer Benutzer mit diesem Schlagwort

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: Tags: noafd

  1. Was passiert, wenn man das, was die AfD fordert, mal wirklich ernst nimmt? Der Philosoph Platon hat das schon vor 2400 Jahren getan. Das Experiment würde in Autokratie und Katastrophe enden.
    http://m.faz.net/aktuell/politik/inla...e-am-populismus-14381478.html?GEPC=s3
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (02.09.2016)
  2. Wer von AfD oder Pegida spricht, muss von der Neuen Rechten sprechen. Wenn etwa Björn Höcke Angela Merkel eine "Kanzlerdiktatorin" nennt, dann liefert die Bewegung das Gedankengut.
    http://www.sueddeutsche.de/kultur/rec...nstrich-fuer-rechtes-denken-1.3033904
    Schlagwörter: von kaffeeringe (23.06.2016)
  3. Neue Studie zu rechtsextremen Einstellungen: Zustimmung zu rechtsautoritärer Diktatur und Ausländerfeindlichkeit steigt / AfD wirkt wie politischer Magnet / Aber auch: Demokratische Milieus wachsen
    http://www.neues-deutschland.de/m/art...-mitte-radikaler-und-gewaltsamer.html
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (15.06.2016)
  4. Dass die Moderne anstrengend ist, wissen wir seit 100 Jahren, sagt der Soziologe Armin Nassehi. Rechte und Linke wollen die Wirklichkeit aus einem Guss. Da können sie lange warten.
    http://www.welt.de/debatte/kommentare...te-Mitte-ist-ein-unlogischer-Ort.html
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (15.06.2016)
  5. Der Historiker Tillmann Bendikowski kritisiert, dass Parteien wie die AfD durch gezielte Semantik politische Brandstiftung betrieben. Worte seien Waffen, sagte er im DLF. Wer heute Begriffe setze, der gestalte Erwartungen und damit die Zukunft. Das sei gefährlich. Darum könne man Begriffe wie "Kanzlerdiktatorin" oder "Volkskörper" nicht unbedarft verwenden.
    http://www.deutschlandfunk.de/semanti...en.691.de.html?dram:article_id=356367
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (07.06.2016)
  6. Soll man mit rechtspopulistischen Parteien das Gespräch suchen oder sie ausgrenzen? Das war nur eine der Fragen, die auf der Tagung "Wut, Protest und Volkes Wille?" in Berlin debattiert wurden. Ein weiteres Thema: Durch die sozialen Medien nimmt nicht nur die Hetze gegen Minderheiten zu, auch Volksparteien argumentieren immer öfter populistisch.
    http://www.deutschlandfunk.de/populis...n.1148.de.html?dram:article_id=352805
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (15.05.2016)
  7. Wie soll mensch mit der AfD umgehen? Zum einen strategisch-politisch, argumentativ-inhaltlich zum anderen. Es ist bereits einiges dazu geschrieben worden. Die Beiträge im Kölner Stadt­an­zeiger und in der taz finden meine volle Zustimmung. Und vergangenen Sonntag hat Ursula von der Leyen in Anne Will’s Talkshow ein argumen­tatives Meisterstück im Umgang mit der AfD abgeliefert (ab Min. 28).
    http://konflikte-entfalten.de/6-tipps...anderen-rechtspopulist_innen-rhetorik
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (24.03.2016)
  8. Die neue Rechte gewinnt Wahlen: von der AfD bis Trump. Sie verkauft nicht neue politische Ideen, sondern eine komplett neue Wirklichkeit.
    http://mobile2.tagesanzeiger.ch/articles/56ec78e4ab5c376dfd000001
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (19.03.2016)
  9. Insgesamt 1,35 Millionen Menschen wählten am Sonntag die Rechtspopulisten
    https://correctiv.org/blog/2016/03/18/die-soziale-basis-der-afd
    Schlagwörter: von kaffeeringe (19.03.2016)
  10. Die AfD sitzt jetzt in acht Landtagen. Was tun? Ein paar Anregungen für eine selbstbewusste Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus.
    https://www.taz.de/Acht-Tipps-zum-Umgang-mit-der-AfD/!5284653
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (17.03.2016)
  11. Am Freitag hat die Recherche-Plattform Correctiv das vorläufige Grundsatzprogramm der AfD geleakt. Dass dieses im Wahlkampf von Seiten der Partei nicht öffentlich gemacht wurde, hat Wähler bei den gestrigen Landtagswahlen nicht davon abgehalten, der AfD in allen drei Bundesländern zweistelligen Zuspruch zu bekunden.
    https://motherboard.vice.com/de/read/...vs-wissenschaft-grundsatzprogramm-666
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (17.03.2016)
  12. Am Freitag haben wir den Entwurf des AfD-Grundsatzprogramms veröffentlicht. Am Samstag habe ich auf Facebook eine pointierte Zusammenfassung des Programms geschrieben. Einige Leute haben uns dafür kritisiert und meinten, einzelne Programmpunkte seien zu sehr zugespitzt gewesen. Ich erkläre deshalb hier noch mal im Detail, wie ich zu den Einschätzungen gekommen bin.
    https://correctiv.org/blog/2016/03/14/das-afd-programm-entschluesselt
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (17.03.2016)
  13. Ihr kennt das alle: die Screenshots aus Facebook, in denen Menschen irrsinnige Hasstiraden über Flüchtlinge, Merkel und Co. absondern. In meinem Facebook-Umfeld kommt so etwas nie vor – wo also kann man sich diese Leute anschauen? Wie kommt man in diese Kreise rein, um sich selbst vom Stand der Dinge in Punkto Rassismus und Hatespeech zu überzeugen? Um selbst einen Eindruck davon zu gewinnen, was da los ist, habe ich Anfang der Woche das Fake-Profil Melanie ins Leben gerufen. Melanie ist 54 Jahre alt, wohnt in Sachsen-Anhalt, ist verheiratet, Mutter und hat Angst vor dem Islam. Und Melanie hat sich auf die Suche gemacht, um Gleichgesinnte auf Facebook zu finden – und die hat sie gefunden.
    http://www.lavievagabonde.de/2016/03/.../7-tage-undercover-auf-dunkelfacebook
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (17.03.2016)

Seitenanfang

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: Tags: noafd

Impressum - Angetrieben von SemanticScuttle