Lesezeichen auf dieser Seite werden von einem Administrator gepflegt.

121 Lesezeichen - Sortieren nach: Datum ↓ / Titel / - Lesezeichen anderer Benutzer mit diesem Schlagwort

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 5 Bookmarks: Tags: google

  1. If you care about web performance of your WordPress site and are chasing top page speed scores as measured by tools such as Google Insights, there’s a good chance that you’re using W3 Total Cache plugin to minify and combine JavaScript and CSS files.
    https://webdevdoor.com/wordpress/w3-total-cache-css-js-footer
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (12.08.2017)
  2. The auto suggest results provided by Google & Bing are a goldmine of insight for today's marketeers. As you type you are presented with an aggregated view of the questions & therefore a hint of the motivations & emotions of the people behind each search query. It's perhaps one of the best but most underutilised sources of research for content ideas. Until now...
    http://answerthepublic.com
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (04.04.2017)
  3. Since Tuesday’s election, there’s been a lot of finger pointing, and many of those fingers are pointing at Facebook, arguing that their newsfeed algorithms played a major role in spreading misinformation and magnifying polarization. Some of the articles are thoughtful in their criticism, others thoughtful in their defense of Facebook, while others are full of the very misinformation and polarization that they hope will get them to the top of everyone’s newsfeed. But all of them seem to me to make a fundamental error in how they are thinking about media in the age of algorithms.
    https://medium.com/@timoreilly/media-in-the-age-of-algorithms-63e80b9b0a73
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (13.11.2016)
  4. So while Google’s CEO talks only about the “amazing things” coming down the pipe in a world where everyone trusts Google with all their data — failing entirely to concede the Big Brother aspect of surveillance-powered AIs — Google’s products are similarly disingenuous; in that they are designed to nudge users to share more and think less.

    And that’s truly the opposite of responsible.
    https://techcrunch.com/2016/10/05/not-ok-google/amp
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (05.10.2016)
  5. -
    http://www.Machine.com/ Learning Reci...st=PLOU2XLYxmsIIuiBfYad6rFYQU_jL2ryal
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (01.10.2016)
  6. Use powerful digital tools to enhance every aspect of the journalistic process, from story research to optimizing your work online.
    https://newslab.withgoogle.com/process/research
    Schlagwörter: von kaffeeringe (15.06.2016)
  7. Something really dramatic is happening to our media landscape, the public sphere, and our journalism industry, almost without us noticing and certainly without the level of public examination and debate it deserves. Our news ecosystem has changed more dramatically in the past five years than perhaps at any time in the past five hundred. We are seeing huge leaps in technical capability—virtual reality, live video, artificially intelligent news bots, instant messaging, and chat apps. We are seeing massive changes in control, and finance, putting the future of our publishing ecosystem into the hands of a few, who now control the destiny of many.
    http://www.cjr.org/analysis/facebook_and_media.php
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (08.03.2016)
  8. Staatliche Kontrolle ist harmlos im Vergleich zu dem, was Google macht: Der Konzern schafft einen beispiellosen Überwachungskapitalismus. Ist dagegen denn gar kein Kraut gewachsen? Ein Gastbeitrag von Shoshana Zuboff
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton...-14101816.html?printPagedArticle=true
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (06.03.2016)
  9. vor ein paar tagen hat google die spezifikationen für amphtml veröffentlicht und eine demo veröffentlicht, was sie in etwas damit zu tun gedenken. die demo kann man sich hier mit einem mobilen browser (oder einem mobilen user agent) ansehen (dort dann nach obama oder zum beispiel faz suchen). die spezifikationen für amphtml hat google auf github gepackt. google hat auch eine animation erstellt, die zeigten soll wie amp-seiten in den google-sucheergebnissen funktionieren könnten.
    http://wirres.net/article/articleview/8649/1/6
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (12.10.2015)
  10. Digitale Revolution. Wie Google und Co. aufgeteilt werden könnten
    http://www.jungewelt.de/2015/06-27/003.php
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (19.07.2015)
  11. You want readers? Google can supply. But only if you play by the (Google) rules. However, those rules are constantly changing. This talk helps you to (re)evaluate your SEO strategy and get ready to rock 2015 with lots of Google Love for your WordPress site.
    http://wordpress.tv/2015/06/29/martin...-to-make-google-your-very-best-friend
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (14.07.2015)
  12. For the past few weeks I’ve been working on my WordPress site in an attempt to reach 95+ on Google PageSpeed Insights.

    I thought it would be easy. “All I need to do is make a few tweaks here and a few optimizations there,” I told myself. “Smush my images and set expire headers; install W3 Total Cache and all will be sweet. A piece of cake.”

    How wrong was I.
    https://premium.wpmudev.org/blog/why-...pagespeed-insights-will-drive-you-mad
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (09.04.2015)
  13. Die finale Version meines SEO Keyword-Monitors ist nun fertig. Wer meinen Blog regelmäßig liest weiß, dass ich schon seit Monaten ein eigenes Tool habe, mit dem ich Keywords für meine Projekte im deutschen Google verfolge. Da sich die Anfragen nach der Vorstellung des Tools gehäuft haben, habe ich das Tool aus einem meiner Projekte ausgekoppelt, das Userinterface optimiert, einige weitere Funktionen programmiert.
    http://blog.damianschwyrz.de/seo-keyword-monitor-and-tracker
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (09.03.2015)
  14. Zum ersten Mal bekennt hier ein deutscher Manager die totale Abhängigkeit seines Unternehmens von Google. Was heute die Verlage erleben, ist ein Vorbote: Bald gehören wir alle Google. Ein Offener Brief an Eric Schmidt.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton...ml?printPagedArticle=true#pageIndex_2
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (16.04.2014)
  15. Stellen wir uns vor, wir schreiben das Jahr 1913. Post, Telefon, öffentliche Bibliotheken, Verlage, Messtischblätter, Lichtspielhäuser und Atlanten sind weitgehend in der Hand einer einzigen Firma, die im Verborgenen operiert und keinerlei öffentlicher Kontrolle untersteht.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton...co-wer-haelt-google-auf-12271174.html
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (07.07.2013)
  16. Wer seinen Hosentaschen-Androiden zum ersten Mal in die Hand nimmt, wird zumeist sofort dazu aufgefordert, einen Google-Account anzugeben oder anzulegen -- um in den Genuss der zahlreich vorhandenen Google-powered Komfortfunktionen und Anwendungen zu kommen. Was viele nicht wissen: Zwingend erforderlich sind weder dieser Account noch die vorinstallierten Google Apps, um ein Android-Mobil-Telefon zu nutzen. Wer weiß, wie, kann sein Android Smartphone google-frei und ohne Funktionsverlust verwenden.
    http://www.gamersglobal.de/news/62752/so-gehts-android-ohne-google
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (27.03.2013)
  17. Google, Facebook, Amazon - es ist Zeit, über die Monopole im Internet nachzudenken. Ein Kommentar hat einige Reaktionen ausgelöst. Hier diskutieren wir weiter.
    http://blogs.faz.net/fazit/2013/03/02...ie-netz-monopole-einige-gedanken-1053
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (05.03.2013)
  18. Kein Unternehmen wird in den nächsten Jahren das Leben von Menschen so sehr prägen wie Google. Das schafft Probleme für Konsumenten, Behörden – und für Google selbst. Der Netzgigant ist schlicht zu gut für diese Welt.
    http://netzwertig.com/2013/02/25/uebe...lem-google-ist-zu-gut-fuer-diese-welt
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (26.02.2013)
  19. Google Fiber was supposed to be a shaming exercise. But any shame felt by the country’s big-name ISPs has yet to produce the sort of ultra-high-speed internet services we’ve all been hoping for.
    http://www.wired.com/wiredenterprise/...e-fiber-shaming-exercise/?cid=5299964
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (12.01.2013)
  20. Der AuthorRank hat Einfluss auf das gesamte Online-Marketing und auf die Content-Vermarktung im Speziellen. Und nur Content, der gelesen wird, ist guter Content.
    http://primweb.de/den-authorrank-pushen
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (10.01.2013)
  21. In Halle entscheidet heute das Amtsgericht über eine Beleidigungsklage gegen Google. Eine der zentralen Fragen dabei: Kann ein Kläger aus Deutschland überhaupt gegen die deutsche Niederlassung von Google klagen? Nach geltendem Recht im Prinzip schon. In der Praxis wird's allerdings schwer.
    http://www.heute.de/Kann-man-Google-in-Deutschland-verklagen-26051716.html
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (08.01.2013)
  22. Google ist nicht nur der beliebteste Arbeitgeber, der Suchmaschinengigant aus Mountain View gilt in vielerlei Hinsicht als Vorzeigeunternehmen und macht der Öffentlichkeit erfolgreich weis, dass man aufgrund der Google Philosophie “Don’t be evil” niemals Böses tun würde.
    http://pip.net/monopoly?fb_action_ids...2og.likes%22%7D&action_ref_map=[]
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (02.12.2012)
  23. History demonstrates that in order to build world-class infrastructure, be it railroads or electricity, a mutually beneficial commitment between communities and the providers of that infrastructure is, and has always been, essential. It is no different for communications.
    http://gigaom.com/2012/10/19/now-it-g...build-a-social-contract-for-broadband
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (22.10.2012)
  24. Nachdem ich mich vor einiger Zeit von ICQ losgesagt habe und jetzt Google Talk bzw. XMPP ganz allgemein nutze (Google Talk basiert auf XMPP), moechte ich heute eine kleine Anleitung geben, wie man Facebook-Kontakte in Google Talk transportieren kann. Dies macht insbesondere dann Sinn, wenn man ein modernes Smartphone hat (insbesondere einen Androiden) und ausser der Google-Talk-Applikation keine weitere App installieren moechte. So werden die Ressourcen des Smartphones geschont, da Google Talk in der Regel sowieso laeuft.
    http://crashsource.de/709-xmpp-facebook-chat-via-google-talk-transport
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (21.08.2012)
  25. Wie gefährlich ist die wachsende Macht von Google, Apple, Facebook und Amazon? Mit schöner Regelmäßigkeit erscheinen Besorgnis-Artikel über die großen vier des Netzes - in der Regel ohne Alternativvorschläge. Hier ist einer: Wir brauchen eine nichtkommerzielle digitale Öffentlichkeit.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sa...d-apple-und-das-jammern-a-848635.html
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (09.08.2012)

Seitenanfang

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 5 Bookmarks: Tags: google

Impressum - Angetrieben von SemanticScuttle