Lesezeichen auf dieser Seite werden von einem Administrator gepflegt.

4 Lesezeichen - Sortieren nach: Datum ↓ / Titel / - Lesezeichen anderer Benutzer mit diesem Schlagwort

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: Tags: gesundheit

  1. It is now one hundred years since drugs were first banned -- and all through this long century of waging war on drugs, we have been told a story about addiction by our teachers and by our governments. This story is so deeply ingrained in our minds that we take it for granted. It seems obvious. It seems manifestly true. Until I set off three and a half years ago on a 30,000-mile journey for my new book, Chasing The Scream: The First And Last Days of the War on Drugs, to figure out what is really driving the drug war, I believed it too. But what I learned on the road is that almost everything we have been told about addiction is wrong -- and there is a very different story waiting for us, if only we are ready to hear it.
    http://www.huffingtonpost.com/johann-...-real-cause-of-addicti_b_6506936.html
    Schlagwörter: von kaffeeringe (30.05.2015)
  2. Kaum etwas im Berufsleben des modernen Wissensarbeiters ist so ungesund wie langes Sitzen. Verlagern Sie Meetings ins Freie und laufen oder wandern Sie gemeinsam. Das ist gut für den Körper und öffnet den Blick auf neue Ideen.
    http://www.harvardbusinessmanager.de/meinungen/artikel/a-883994.html
    Schlagwörter: von kaffeeringe (26.07.2013)
  3. Two weeks ago, Amy Clark wrote that an open-source model can — and should — be applied to scientific research in the pharmaceutical industry. Using insights from Ashoka Fellow Stephen Friend, she showed that open-source science would eliminate redundant efforts and fast-track lifesaving drugs.
    http://www.forbes.com/sites/ashoka/20...rinciples-are-a-recipe-for-innovation
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (27.07.2012)
  4. Im Jahr 2015 soll laut Schätzungen jeder dritte Erdenbürger übergewichtig sein – Experten sprechen bereits von einer Adipositas-Pandemie, zumal sich Folgeerkrankungen wie Diabetes und Herzkrankheiten weltweit mehren. Einen Grund dafür vermuten Forscher häufig in unserem Lebenswandel, der nicht unserem genetisch vorprogrammierten entspreche: Der typische Bewohner eines Industriestaats sei einfach zu träge und verbrenne dadurch zu wenige Kalorien.
    http://www.spektrum.de/alias/fettleib...chen-auch-nicht-mehr-kalorien/1158209
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (27.07.2012)

Seitenanfang

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 1 Bookmarks: Tags: gesundheit

Impressum - Angetrieben von SemanticScuttle