Lesezeichen auf dieser Seite werden von einem Administrator gepflegt.

120 Lesezeichen - Sortieren nach: Datum ↑ / Titel / - Lesezeichen anderer Benutzer mit diesem Schlagwort

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 5 Bookmarks: Tags: facebook

  1. Ex-Grünen-Chef Bütikofer gehört zu den wenigen Spitzenpolitikern, die intensiv soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook nutzen. Dabei ginge es um keine Breitenwirkung, so Bütikofer, sondern um Multiplikatoren: Die Rückkehr des Stammtisches auf digitale
    http://www.tagesschau.de/inland/buetikofer106.html
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (14.04.2009)
  2. Erstmals wurde eine US-Präsidentschaftswahl auch über das Internet entschieden. Für Vordenkerin Randi Zuckerberg, der Schwester von Facebook-Gründer Marc Zuckerberg, ist das Internet längst das wichtigste Forum.
    http://www.cicero.de/97.php?ress_id=15&item=3564
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (14.04.2009)
  3. Following in the footsteps of our very avant-garde President and his forays into Web broadcasting with the online town hall, Hulu-streamed press conference, and weekly radio address on YouTube, the State Department has decided to try social media on for s
    http://mashable.com/2009/04/14/digital-town-hall
  4. Ohne viel selbst dafür zu tun, ist Facebook in Deutschland auf dem besten Weg, ein fester Bestandteil des Mainstreams zu werden. Nächster Schritt: Bild.de integriert Facebook Connect. Heißt: Ohne Registrierung können sich Facebook-Nutzer nun beim Boulevar
    http://meedia.de/nc/details/article/b...etzt-sich-mit-facebook_100019528.html
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (21.04.2009)
  5. Social Networks sind Datenbanken von Beziehungsgeflechten, auch Social Graph genannt. Der Erfolg von Social Networks wird in einer Verbindung der Öffnung dieser Daten für Drittanbieter gleichzeitig nach innen (Applikationen auf der Plattform) und nach auß
    http://netzwertig.com/2008/12/22/face...ok-connect-ergaenzen-sich-gegenseitig
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (21.04.2009)
  6. With a monthly energy bill big enough to throw a sheep at, Facebook and its photo and video sharing is showing what kind of an impact social networking has on the grid.
    http://www.treehugger.com/files/2009/...y-electricity-bill-tops-1-million.php
    Schlagwörter: von kaffeeringe (22.05.2009)
  7. The internet is changing us and society so fast - how we work + communicate + interact + shop + research - that it is not enough anymore to just observe and only partly dive in. “Internet” is not about going or being online any more, it is as relevant to
    http://crueltobekind.org/twitter-face...ve-to-play-around-just-to-keep-up-578
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (28.05.2009)
  8. Vincenzo Cosenza hat auf Basis der Daten von Alexa und Google Trends eine Weltkarte erstellt, auf der die in den jeweiligen Ländern im Juni 2009 führenden Social Networks abzulesen sind
    http://leanderwattig.de/index.php/200...ltkarte-der-fuhrenden-social-networks
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (10.06.2009)
  9. Die „Facebook Pages“ sind generell ähnlich wie die normalen Profile aufgebaut. Im Vergleich zu einer Gruppe kann man sie aber besser anpassen. Vor allem für Unternehmen und Berühmtheiten eignet sich daher eine solche „Page“. Was wir gemacht haben und wie,
    http://t3n.yeebase.com/facebook-pages-making-t3n-fanpage-facebook-249551
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (14.07.2009)
  10. A Comments Box is a standalone social widget for any website or IFrame application. You can use it to easily allow your users to comment on your content -- whether it's for a Web page, article, photo, or other piece of content -- right on your site or app
    http://wiki.developers.facebook.com/index.php/Comments_Box
  11. Facebook ist groß, in jeder Dimension. Das sagt Jeff Rothschild, Vice President für Technologie bei Facebook bei einer Präsentation an der Universität San Diego und unterlegte dies mit Zahlen. Rothschild erläuterte die Architektur hinter Facebook und spra
    http://golem.mobi/0910/70585.html
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (21.10.2009)
  12. -
    http://mashable.com/2009/04/18/twitter-facebook-connect
  13. Amazon.com announced they would start compensating individuals with referral fees for using Amazon.com links in their Twitter messages and in their Facebook status updates/comments.
    http://www.techcrunch.com/2009/11/15/...r-facebook-amazon-affiliate-marketing
    Schlagwörter: , , , , , von kaffeeringe (15.11.2009)
  14. Das Internet ist das digitale Herz der globalisierten Welt. Aus diesem Netz kommen wir nicht mehr heraus. Selbst wenn wir offline sind, sind wir drinnen - und werden es auch bleiben.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,661748,00.html
    Schlagwörter: , , , , , , , von kaffeeringe (12.05.2011)
  15. Wer erinnert sich noch an die großen Zeiten von AOL oder Altavista, an Netscape oder gar Fireball? Lycos, einst in einem Atemzug mit Yahoo genannt, ist ebenso Geschichte, und auch Yahoo hat seinen Zenit längst überschritten. Heute bestimmen Google, Facebo
    http://www.faz.net/s/Rub2F3F4B59BC1F4...71A5A63E9F~ATpl~Ecommon~Scontent.html
  16. Das nenn ich mal "Special Interest"...
    http://oldjewstellingjokes.com
  17. Mit Hilfe der Twit ter lis ten kön nen Twit te ra tis die Mit glie der ihres Netz werks seit eini gen Wochen in ent spre chende Schub la den ste cken. Auch bei Face­book tut sich etwas. Mark Zucker berg wen det sich in einem „per sön li chen“ Brief an die
    http://blog.onetoone.de/onetofew/tren...e-verschmelzen-privat-und-berufsleben
    Schlagwörter: , von kaffeeringe (14.12.2009)
  18. Wer aktiv Facebook nutzt oder sogar auf Facebook wirbt, wird unmittelbar wissen worum es geht: Wie kann sich in den nächsten Jahren das Targeting und Advertising auf Grund von Profildaten, dem Social Graph und dem “Fan-Konzept” verändern?
    http://www.futureofwebstrategy.com/20...1/23/social-targeting-und-advertising
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (15.12.2009)
  19. Last weekend I wrote about how the big social gaming companies are making hundreds of millions of dollars in revenue on Facebook and MySpace through games like Farmville and Mobsters. Major media can’t stop applauding the companies long enough to understa
    http://www.techcrunch.com/2009/10/31/...e-the-social-gaming-ecosystem-of-hell
  20. Vor zweieinhalb Jahren hat Forrester Research die verschiedenen Stufen der Internetnutzung mit einer Leiter visualisiert. Jetzt wurde das Modell aktualisiert und um die Strosse "Conversaltionalists" ergänzt.
    http://blogs.forrester.com/groundswel...sationalists-get-onto-the-ladder.html
  21. Danah Boyd vom Microsoft Research Center New England erklärt in ihrer Präsentation bei der SXSW, dass die Benutzer ihre Privatsphäre wohl schätzen und dass Entwickler deswegen darauf achten sollten, dass sie diese Erwartung nicht enttäuschen - die Folgen
    http://www.readwriteweb.com/archives/...ed%3A+readwriteweb+%28ReadWriteWeb%29
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (14.03.2010)
  22. Facebook bringt den Webseiten von Zeitungen und anderen Nachrichtenmedien mehr Zugriffe als Google News. Laut einer Analyse aktueller Hitwise-Zahlen - wonach Facebook Google erstmals auch insgesamt in Sachen Traffic überholt hat - sind die User des sozial
    http://derstandard.at/1269045601915/H...gt-Newsseiten-mehr-Traffic-als-Google
    Schlagwörter: , , , von kaffeeringe (07.04.2010)
  23. Das Datenschutz-Kind ist längst im Brunnen und ertrunken. Ein paar Features bei Google Buzz und Facebook zu deaktivieren hilft schon längst nicht mehr, unsere persönlichen Daten unter Kontrolle zu halten. Es sind doch gar nicht (nur) wir selbst, die wir u
    http://www.ceterumcenseo.net/datenschutz-offenheit/#more-918
    Schlagwörter: , , , , , , von kaffeeringe (13.04.2010)
  24. Seit den let­zten Änderun­gen an den Privatspäre-​Einstellungen wächst die Gruppe der Facebook-​Kritiker. Es soll sogar schon einen richtigen Exo­dus geben.
    http://akdigitalegesellschaft.de/inde...book-Der-Gegenwind-wird-staerker.html
    Schlagwörter: , , von kaffeeringe (15.05.2010)
  25. Der laxe Umgang des größten sozialen Netzwerks der Welt mit Nutzerdaten hat in diesem Jahr hohe Wellen geschlagen. Das quelloffene Alternativprojekt Diaspora will es besser machen: Vier New Yorker Studenten haben den dezentralisierten Ansatz entwickelt, den Nutzer entscheidend mitfinanzierten. Offiziell am 24. April aus der Taufe gehoben, stellte das Team Mitte September eine Entwickerlerversion der zugrundeliegenden Software ins Netz. Ende November gingen dann die ersten Einladungen zur Alpha-Version von Diaspora an die Nutzer.
    http://www.heise.de/newsticker/meldun...Aufbruch-in-die-Diaspora-1162036.html
    Schlagwörter: , , , , von kaffeeringe (01.01.2011)

Seitenanfang

neueste Lesezeichen / vorherige / weitere / älteste Lesezeichen / Seite 1 von 5 Bookmarks: Tags: facebook

Impressum - Angetrieben von SemanticScuttle